Erfolgreiches Jubiläumsschiessen der Schützengesellschaft Birmenstorf

Eine beliebte Ecke. Hier konnten die Auszeichnungen und Preise bezogen werden. Bei der ehrenvollen Aufgabe Max Siegrist und das Vorstandsmitglied, der Jungschütze Steven Sommer.
Eine beliebte Ecke. Hier konnten die Auszeichnungen und Preise bezogen werden. Bei der ehrenvollen Aufgabe Max Siegrist und das Vorstandsmitglied, der Jungschütze Steven Sommer.

150-Jahr-Jubiläum

Aus Anlass des 150- Jahr Jubiläums hat die Schützengesellschaft Birmenstorf auf der Schiessanlage Mühlescheer einen Schiessanlass 300 Meter mit Vereinskonkurrenz, Auszahlungsstich und Gruppenwettkampf „Jung & Alt", durchgeführt. Dieser war ein voller Erfolg.

Dank der Unterstützung von 27 Helferinnen und Helfern des Vereins, der externen Unterstützung bei den nicht unproblematischen Computerprogrammen und der gut frequentierten Schützenstube mit dem bewährten Team um Bruno und Margrit Fischer, war ein nahezu reibungsloser Ablauf möglich. All Denen sei auch an dieser Stelle recht herzlich gedankt. Der Einsatz hat gezeigt, dass dieser Verein auch für die Zukunft gut vorbereitet ist und mit den vielen jungen, aktiven Mitgliedern, zusammen mit den erfahrenen Mitgliedern, getrost die nächsten 50 Jahre angehen kann.

An zwei Freitagabenden und Samstagen haben auf 16 Scheiben total 601 Schützinnen und Schützen die Programme absolviert. Die Vereinskonkurrenz umfasste 6 Schüsse Einzel und 4 Schüsse Serie auf die Scheibe A 10 und der Auszahlungsstich 5 Schüssen Einzel auf die Scheibe A 100. Beim Gruppenwettkampf durften von 5 Teilnehmenden des gleichen Vereins 3 nicht älter und 2 mussten älter als 25 Jahre sein.

Bei unterschiedlichsten Sichtbedingungen wurden auf der Mühlescheer einmal mehr ausgezeichnete Resultate geschossen und in der Einzelrangliste und in der Vereinskonkurrenz rangiert. Die Bestresultate der 601 Teilnehmenden, die zwischen einer Kranzkarte, einer Flasche „Birmenstorfer- Wein" oder einem Kugelschreiber „Spezial Edition SGB" auswählen konnten.

100 Punkte: Frei Hans, SG Boswil. 99 Punkte: Spuhler Victor, SB Eien- Kleindöttingen; Linder Willy, SG Leuggern; Füglister Fritz FS Obersiggenthal. 98 Punkte: Kilian Markus, SG Vogelsang; Feuz Peter, SG Fislisbach; Bräm Heinz, SG Fislisbach; Meier Beatrice, SG Zufikon; Gisi Patrick, SG Zufikon.

In den 4 Kategorien wurden 31 Vereine klassiert. Die Kategoriensieger:

1. Kategorie, 1. Rang, 94.478 Punkte, SG Fislisbach,15 Teilnehmer. 2. Rang, 93.895 Punkte, FS Obersiggenthal, 21 Teilnehmer. 3. Rang, SG Boswil, 93.837 Punkte, 22 Teilnehmer.

2. Kategorie, 1. Rang, 93.666 Punkte, FS Büblikon, 20 Teilnehmer. 2. Rang, 93.169 Punkte, SSV Mellingen, 27 Teilnehmer. 3. Rang, 92.263 Punkte, SG Zufikon, 14 Teilnehmer.

3. Kategorie, 1. Rang, 90.496 Punkte, SV Möriken-Wildegg, 15 Teilnehmer. 2. Rang, 90.278 Punkte, SG Tägerig, 13 Teilnehmer. 3. Rang, 89.483 Punkte, SG Baden, 14 Teilnehmer.

4. Kategorie, 1. Rang, 89.065 Punkte, FSV Rottenschwil-Werd, 9 Teilnehmer. 2. Rang, 89.025 Punkte, SG Birrhard, 12 Teilnehmer. 3. Rang, 88.482 Punkte, SG Bergdietikon, 11 Teilnehmer. 4. Rang, 87.591 Punkte, SG Birmenstorf, 32 Teilnehmer.

Beim Auszahlungsstich haben die nachstehenden Teilnehmer obenaus geschwungen und konnten unterschiedliche Geldbeträge entgegen nehmen: Füglister Fritz, 482 Punkte, FS Obersiggenthal; Füglister Conny, 482 Punkte, FS Obersiggenthal; Merkli Thomas, 480 Punkte, SSV Mellingen.

 

Bericht: MSi