Besuch der SG Birmenstorf am AGKSF 2012 in Kaisten

… ein Bericht von Regen und guten Resultaten…

Am frühen Montagmorgen, 25. Juni 2012 traf sich eine Hand voll Birmenstorfer Schützen beim Schützenhaus in Birmenstorf. Es stand der besuch des Aargauischen Kantonalschützenfestes an. Das Wetter war nicht allzu berauschend, wurde doch für den ganzen Tag regen prognostiziert. Nichts desto Trotz fuhren die PW’s los in Richtung Festzentrum Eiken, zur Waffenkontrolle. Der reibungslose Betrieb wirkte sich auf unsere Ankunft im Schiessstand Kaisten sehr positiv aus, so dass wir noch vor acht Uhr unsere Läger inspizieren konnten. Nach Munitionsbezug, Gipfeli und Kaffee wollten es die ersten Schützen dann schon wagen, das schwarze zielgenau in die Mitte zu treffen. In der wichtigsten Wertung, dem Vereinsstich, legte uns Res Schöni 95 Punkte vor. Doch auch Christian Nett und Andi Dürr gaben mit 91 und 90 Punkten ihres zum Besten. Gefolgt wurden sie von Peter Bugini mit 86 Punkten und Martin Egli, Michi Schöni und Jonas Eichenberger mit je 84 Punkten. Der starke Regen setzte aber durchaus auch den einen oder anderen Schützen zu. So durfte Ruth Schärer noch 80 Punkte ernten, hingegen dann Heinz Rey, Jessica Steffen, Yanick Dürr und Fritz Steffen konnten sich des Wetters wegen nicht mehr in den 80ern finden. Mit dem Resultat von 84.212 finden wir unsere Schützengesellschaft dann auf Rang 34. Bei den anderen Stichen ist Peter Bugini hervorzuheben - er schoss sich beim Kranzstich mit Maximalpunktzahl 60 auf Rang 1. Andi Dürr und Christian Nett wagten sich an die Liegend-Meisterschaft. Beide erzielten tolle Resultate. Andi erzielte Rang 57 und Christian sogar Rang 33. Das präzise abgeben der 60 Schuss lag also beiden trotz des Regens sehr gut. Unser Junior Jonas Eichenberger ist mit Rang 90 beim Juniorenstich ebenfalls zu erwähnen, liegt doch die Zukunft eines jeden Vereines bei seinem Nachwuchs. Die Geselligkeit kam natürlich auch nicht zu kurz, so genossen doch alle das Mittagessen – den Aargauerbraten – so sehr, dass sie noch lange davon schwärmten. Und am Abend tischte uns Lioba Schneider im Restaurant Feldschlössli in Birmenstorf ein wunderbares Vesper auf, so reich gedeckt, dass keine Schützenseele hungrig blieb… Herzlichen dank an dieser Stelle an Lioba, welche uns immer wieder mit sehr viel Liebe und Mühe verwöhnt.