Schützenreise 2000 Senniseralp

Am Freitag den 15. September 2000 machten wir uns früh am Morgen auf den Weg.

Martin Willi hatte für uns einen zweitägigen Ausflug organisiert.

Nach Kloten in die Swissair-Werft, wo es Flugzeuge zum Anfassen gab, eine herrliche

Schifffahrt mit Mittagessen auf dem Zürichsee sowie eine Wanderung auf die Alp „Sennis“, unterhalb der Churfirsten.

Im einzigen Gasthof in der herrlichen Bergwelt waren wir bestens aufgehoben und wurden mit einem feinen Nachtessen für die Wanderstrapazen belohnt. Einige blieben nach dem Essen noch lange bei heftigen und hitzigen Diskussionen sitzen, so dass schlussendlich nur ein Bad im kalten Bergbach für Abkühlung sorgen konnte.

Der zweite Tag war für den Schiesssport reserviert und so fuhren wir im laufe des MorgensRichtung Zürich, zum Schiessplatz „Albisgüetli“. Doch, wir glaubten an einen Scherz, der Verantwortliche hatte vergessen unseren Termin zu notieren und die Anlage war nicht in Betrieb. Was tun in einer solchen Situation? Unser Organisationstalent liess uns nicht im Stich, denn wir fanden heraus, dass in Berikon das Herbstschiessen durchgeführt wurde.

Kurzerhand beschlossen wir, diesen Anlass zu besuchen…